6. Mai 2021
EM

Deutschland — Portugal 3:2, Viertelfinale EM 2008

Donnerstag, 19. Juni 2008, 20.45 Uhr, 39.374 Zuschauer im St. Jakob-Park in Basel, Schiedsrichter: Peter Fröjdfeldt (Schweden)

Deutschland

Jens Lehmann – Arne Friedrich, Per Mertesacker, Christoph Metzelder, Philipp Lahm – Simon Rolfes, Michael Ballack – Bastian Schweinsteiger (83. Clemens Fritz), Thomas Hitzlsperger (73. Tim Borowski) – Miroslav Klose (89. Marcell Jansen), Lukas Podolski

Trainer: Hansi Flick (Joachim Löw gesperrt)

Portugal

Ricardo – José Bosingwa, Ricardo Carvalho, Pepe, Paulo Ferreira – Petit (73. Hélder Postiga), João Moutinho (31. Raúl Meireles) – Deco – Simão, Cristiano Ronaldo – Nuno Gomes (67. Nani)

Trainer: Luiz Felipe Scolari

Tore

0:1 Schweinsteiger (22.)
0:2 Klose (26.)
1:2 Metzelder (40., Eigentor)
1:3 Ballack (61.)
2:3 Postiga (87.)

Gelbe Karten

26. Petit
48. Friedrich
49. Lahm
90. Postiga

Besonderes

Der gesperrte Jogi Löw wird von den TV-Kameras eingefangen, wie er während des Spiels in irgendeiner Loge eine Zigarette raucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen