AC Mailand — Juventus Turin 3:2 n. E., Champions League-Finale 2003

23. Mai 2003, 63.215 Zuschauer im Old Trafford in Manchester, Schiedsrichter Dr. Markus Merk.

AC Mailand

Gianluigi Buffon – Lilian Thuram, Ciro Ferrara, Igor Tudor (42. Alessandro Birindelli), Paolo Montero – Mauro Camoranesi (46. Antonio Conte), Alessio Tacchinardi, Edgar Davids (65. Marcelo Zalayeta), Gianluca Zambrotta – David Trezeguet, Alessandro Del Piero

Trainer: Marcello Lippi

Juventus Turin

Dida – Alessandro Costacurta (66. Roque Júnior), Alessandro Nesta, Paolo Maldini, Kacha Kaladse – Gennaro Gattuso, Andrea Pirlo (71. Serginho), Clarence Seedorf – Rui Costa (87. Massimo Ambrosini) – Andrij Schewtschenko, Filippo Inzaghi

Trainer: Carlo Ancelotti

Tore

Elfmeterschießen

Dida hält gegen Trezeguet
0:1 Serginho
1:1 Birindelli
Buffon hält gegen Seedorf
Dida hält gegen Zalayeta
Buffon hält gegen Kaladse
Dida hält gegen Montero
2:1 Nesta
2:2 Del Piero
3:2 Andrij Schewtschenko





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.