16. Juni 2024
WM

Finnland — Deutschland 0:4, WM-Qualifikation 1988

Mittwoch, 31.08.1988, 22.000 Zuschauer im Olympiastadion in Helsinki, Schiedsrichter Vadim Juk (Sowjetunion)

Finnland

Laukkanen – Haenninkäinen, Europäus, Lahtinen, Petäjä, Myyry, Pekonen, Ukkonen (Lipponen, Alatensioe), Hjelm Rantanen, Paatelainen

Trainer: Jukka Vakkila

Deutschland

Bodo Illgner – Holger Fach, Andreas Brehme, Jürgen Kohler, Guido Buchwald (27. Wolfgang Rolff), Armin Görtz, Lothar Matthäus, Thomas Häßler, Pierre Littbarski, Rudi Völler, Dieter Eckstein (76. Karl-Heinz Riedle)

Trainer: Franz Beckenbauer

Tore

0:1 Völler (7.)
0:2 Völler (15.)
0:3 Matthäus (52.)
0:4 Riedle (87.)

Karten

Besondere Vorkommnisse

Thomas Häßler feiert in dieser ersten Partie der WM-Qualifikationsgruppe 4 für die WM 1990 sein Debüt in der Nationalmannschaft des DFB. Weitere Begegnungen in dieser Gruppe mit deutscher Beteiligung waren das 1:1 bei den Niederlanden im April 1989 und das 2:1 im Heimspiel über Wales.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen