Deutschland — Italien 1:3, WM-Finale 1982

Sonntag, 11. Juli 1982, 20.00 Uhr, 90.000 Zuschauer im Estadio Santiago Bernabeu in Madrid, Schiedsrichter Arnaldo Cezar Coelho (Brasilien).

Deutschland

Harald Schumacher – Uli Stielike – Bernd Förster, Karlheinz Förster, Hans-Peter Briegel – Manfred Kaltz, Paul Breitner, Wolfgang Dremmler (62. Horst Hrubesch) – Karl-Heinz Rummenigge (70. Hansi Müller), Klaus Fischer, Pierre Littbarski

Trainer: Jupp Derwall

Italien

Dino Zoff – Gaetano Scirea – Claudio Gentile, Fulvio Collovati, Antonio Cabrini – Gabriele Oriali, Guiseppe Bergomi, Marco Tardelli – Bruno Conti, Paolo Rossi, Francesco Graziani (7. Alessandro Altobelli, 89. Franco Causio

Trainer: Enzo Bearzot

Tore

0:1 Rossi (57.)
0:2 Tardelli (69.)
0:3 Altobelli (81.)
1:3 Breitner (83.)

Besondere Vorkommnisse

Cabrini verschießt Foulelfmeter neben das Tor (26.)

Gelbe Karten

Conti (31.), Oriali (73.) – Dremmler (61.), Stielike (73.), Littbarski (88.)





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.