21. Juni 2024

1. FC Köln — Hertha BSC 1:1 n. V., DFB-Pokalfinale 1977

Samstag, 28. Mai 1977, 54.000 Zuschauer im Niedersachsenstadion in Hannover, Schiedsrichter Rudolf Frickel (München).

1. FC Köln

Harald Schumacher – Roland Gerber – Harald Konopka, Gerd Strack, Herbert Zimmermann – Heinz Simmet, Wolfgang Overath (91. Herbert Neumann), Heinz Flohe – Roger Van Gool, Dieter Müller, Hannes Löhr (81. Preben Elkjær Larsen)

Trainer Hennes Weisweiler

Hertha BSC

Norbert Nigbur – Holger Brück – Michael Sziedat, Uwe Kliemann, Hans Weiner – Erwin Hermandung (69. Bernd Gersdorff), Wolfgang Sidka, Erich Beer – Gerhard Grau (112. Hans-Joachim Förster), Karl-Heinz Granitza, Lorenz Horr

Trainer Georg Keßler

Tore

0:1 Müller (44.)
1:1 Horr (64.)

Besondere Vorkommnisse

Die damalige Regelung sah vor, dass es nach einem Remis nach Verlängerung zu einem Wiederholungsspiel kommen würde, welches der 1. FC Köln am 30. Mai 1977 am selben Ort mit 1:0 gewann, Torschütze ebenfalls Dieter Müller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen