28. Juli 2021

Werder Bremen – Rot-Weiss Essen 3:1, DFB-Pokalfinale 1994

Samstag, 14. Mai 1994, 76.000 Zuschauer im Olympiastadion Berlin, Schiedsrichter Manfred Amerell.

Werder Bremen

Oliver Reck, Dietmar Beiersdorfer, Rune Bratseth, Mario Basler, Dieter Eilts, Andreas Herzog, Mirko Votava, Thomas Wolter, Marco Bode, Bernd Hobsch, Wynton Rufer.

Eingewechselt: Ulrich Borowka, Andree Wiedener.

Trainer: Otto Rehhagel

Rot-Weiss Essen

Frank Kurth, Mathias Jack, Harald Kügler, Ingo Pickenäcker, Christian Dondera, Jörg Lipinski, Jürgen Margref, Robert Reichert, Adrian Spyrka, Kristian Zedi, Daouda Bangoura.

Eingewechselt: Oliver Grein, Roman Geschlecht.

Trainer: Wolfgang Frank

Tore

1:0 Beiersdorfer, 17.
2:0 Herzog, 38.
2:1 Bangoura, 50.
3:1 Rufer, 88.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen